Zum Inhalt

Zur Navigation

Die fünf Module der Leistungserbringung:

  • Impulsreferate und Vorträge

Zweistündige Fachvorträge zu Themen des IT-Managements (siehe „Leistungsportfolio“). Das Ziel ist dabei eine praxisorientierte Vermittlung von Wissen, das auch im Bereich des Auftraggebers anwendbar ist. Diese Leistungskategorie umfasst die zielorientierte Vorbereitung und eine vollständige Dokumentation des Vortrages. Die Teilnehmerzahl ist unbegrenzt.

  • Workshops, Seminare

Ein- oder zweitägige Veranstaltungen zu Themen des IT-Managements (siehe „Leistungsportfolio“). Das Ziel besteht darin, dem Unternehmensmanagement Fachwissen und praxistaugliche Lösungsansätze zu vermitteln. Die Workshops beinhalten eine umfassende Problemanalyse, einen fachtheoretischen Teil und die Ausarbeitung von anwendungsorientierten Lösungsszenarien. Die Teilnehmerzahl ist auf zehn Personen beschränkt.

  • Projekte

Diese Kategorie beinhaltet individuell zu vereinbarende, zeitlich begrenzte Aktivitäten, wie etwa die Entwicklung einer IT-Strategie. Neben einer hohen Qualität der Projektergebnisse besteht das wichtigste Ziel darin, diese Ergebnisse auch geschäftswirksam über die Linienorganisationen umzusetzen. Unsere Projekte erfordern eine intensive Zusammenarbeit mit den verantwortlichen Managern, sie beinhalten eine umfassende Dokumentation und Präsentation der Projektergebnisse. Die Dauer von Einzelprojekten ist auf maximal sechs Monate beschränkt.

  • Management-Coaching

Wissensvermittlung in Form von individuellen Trainingseinheiten durch einen persönlichen Trainer. Das Ziel ist dann erreicht, wenn der betroffene Manager die Unternehmens-IT oder eine konkrete Problemstellung effektiver managen bzw. lösen kann.

  • Management auf Zeit

Hier übernehmen wir fachliche Funktionen des Auftraggebers für einen Zeitraum von maximal sechs Monate. Diese Notwendigkeit kann sich etwa aus temporären Ressourcenengpässen oder auch im Rahmen aus Restrukturierungsprojekten ergeben. Das Ziel dieses Modells liegt in der Erfüllung der inhaltlichen Anforderungen sowie in einer gesicherten Weiterführung des IT-Betriebes auf der angestrebten, neuen Basis. Der Aufbau der dafür erforderlichen Ressourcen ist daher Teil der Leistung.